Neue Produkte: Fotoleinwand XXL, Fotozaubertasse und mehr. Jetzt entdecken!

  • ifolor halbiert CO2-Emissionen

    Ehrgeiziges Ziel noch vor 2020 erreicht

    ifolor halbiert CO2-Emissionen

    Swiss Climate zeichnet ifolor für seine klimaneutrale Produktion zum 6. Mal mit dem Label «CO2 Neutral (Gold)» aus. Das Familienunternehmen übertraf sogar seine eigenen Erwartungen: das Ziel, bis 2020 die CO2-Emissionen um 50% zu reduzieren, wurde bereits im letzten Jahr erreicht.

    Diverse Massnahmen haben zur Halbierung der Emissionen geführt. Zumstetig optimierten Abfallkonzept gehört dievermehrteTrennungdiverserAbfallfraktionen, die in einer massiv erhöhten Recyclingquoteresultierte. Dadurch gingen die CO2-Emissionen im Bereich Abfall um insgesamt 44 % zurück. Zudem wechselte ifolor bei der Verwendung von Flyern, Beilegernund weiteren Druckerzeugnissen auf CO2-neutrale Produkte von Druckdienstleistern, sodass die durch Papierverbrauch hervorgerufenen Emissionenseit 2011 um 94% abnahmen.

    100% Schweizer Wasserkraftifolor bezieht seinen Strom seit fünf Jahrenzu 100% aus Schweizer Wasserkraft, waseinen massiven Emissionsrückgang zur Folgehatte. Des Weiteren achtet das Unternehmen auf einen sparsamen Umgang mit Wasser und konnte so den Wasserverbrauch seit 2011 um fast einen Drittelreduzieren. Filip Schwarz, CEO von ifolor: «Nur durch das tatkräftige Zutun unserer Mitarbeitendenund deren bewussten Umgang mit Ressourcen konnten wir solch schnelle Fortschritte erzielen und unsere eigenen Erwartungen von 2011 übertreffen».

    Nachhaltigkeit als übergreifende Firmenphilosophie
    Das Label «CO2 Neutral (Gold)» verleiht Swiss Climate an Unternehmen, die neben betriebsinternen Ressourceneinsparungen auch Investitionen in Klimaprojekte vollziehen. ifolor fördert Projekte, die erwiesenermassen eine nachhaltige Entwicklung in der Projektregionbewirkenund dabeinicht nur Umweltaspekte beachten, sondern auch soziale und wirtschaftliche Aspekte.
    ifolor investiert zu je 50% in die Swiss Climate Projekte «Waldschutz in Zimbabwe» und «Kocher in Indien». Ersteres involviert die lokale Bevölkerung in eine nachhaltigere Land- und Bodenbewirtschaftung, Zweiteresversorgt die Einwohner des ländlichen Indiensmit effizienten Kochern, womit Brennholz, Kosten für Brennholz und Zeit eingespart werden und das Fehlen des Rauchs zu sauberer Luft und damit gesunden Atemwegen führt.

    ifolor macht unvergessliche Momente in personalisierten Fotoprodukten wiedererlebbar. Unser Angebot umfasst hochwertige Produkte wie Fotobücher Fotokalender, Fotogrusskarten, Wanddekorationen, Fotogeschenke und Fotos. Als 1961 gegründetes Familienunternehmen verknüpfen wir Tradition mit Innovation und arbeiten seit 2011 klimaneutral. ifolor ist in fünfzehn Ländern aktiv, beschäftigt rund 270 Mitarbeitende und erzielt jährlich mehr als 100 Mio. CHF Umsatz. Unsere beliebten Fotoprodukte fertigen wir am Schweizer Hauptsitz in Kreuzlingen und im finnischen Kerava

    Medienkontakt
    Ifolor AG
    Michel Nellen
    Sonnenwiesenstrasse 2
    8280 Kreuzlingen
    Tel.: +41 (0)71 686 54 95
    E-Mail: pr@ifolor.ch

    Weitere Beiträge