• ifolor halbiert CO2-Emissionen

    Ehrgeiziges Ziel noch vor 2020 erreicht

    ifolor halbiert CO2-Emissionen

    Swiss Climate zeichnet ifolor f├╝r seine klimaneutrale Produktion zum 6. Mal mit dem Label ┬źCO2 Neutral (Gold)┬╗ aus. Das Familienunternehmen ├╝bertraf sogar seine eigenen Erwartungen: das Ziel, bis 2020 die CO2-Emissionen um 50% zu reduzieren, wurde bereits im letzten Jahr erreicht.

    Diverse Massnahmen haben zur Halbierung der Emissionen gef├╝hrt. Zumstetig optimierten Abfallkonzept geh├Ârt dievermehrteTrennungdiverserAbfallfraktionen, die in einer massiv erh├Âhten Recyclingquoteresultierte. Dadurch gingen die CO2-Emissionen im Bereich Abfall um insgesamt 44 % zur├╝ck. Zudem wechselte ifolor bei der Verwendung von Flyern, Beilegernund weiteren Druckerzeugnissen auf CO2-neutrale Produkte von Druckdienstleistern, sodass die durch Papierverbrauch hervorgerufenen Emissionenseit 2011 um 94% abnahmen.

    100% Schweizer Wasserkraftifolor bezieht seinen Strom seit f├╝nf Jahrenzu 100% aus Schweizer Wasserkraft, waseinen massiven Emissionsr├╝ckgang zur Folgehatte. Des Weiteren achtet das Unternehmen auf einen sparsamen Umgang mit Wasser und konnte so den Wasserverbrauch seit 2011 um fast einen Drittelreduzieren. Filip Schwarz, CEO von ifolor: ┬źNur durch das tatkr├Ąftige Zutun unserer Mitarbeitendenund deren bewussten Umgang mit Ressourcen konnten wir solch schnelle Fortschritte erzielen und unsere eigenen Erwartungen von 2011 ├╝bertreffen┬╗.

    Nachhaltigkeit als ├╝bergreifende Firmenphilosophie
    Das Label ┬źCO2 Neutral (Gold)┬╗ verleiht Swiss Climate an Unternehmen, die neben betriebsinternen Ressourceneinsparungen auch Investitionen in Klimaprojekte vollziehen. ifolor f├Ârdert Projekte, die erwiesenermassen eine nachhaltige Entwicklung in der Projektregionbewirkenund dabeinicht nur Umweltaspekte beachten, sondern auch soziale und wirtschaftliche Aspekte.
    ifolor investiert zu je 50% in die Swiss Climate Projekte ┬źWaldschutz in Zimbabwe┬╗ und ┬źKocher in Indien┬╗. Ersteres involviert die lokale Bev├Âlkerung in eine nachhaltigere Land- und Bodenbewirtschaftung, Zweiteresversorgt die Einwohner des l├Ąndlichen Indiensmit effizienten Kochern, womit Brennholz, Kosten f├╝r Brennholz und Zeit eingespart werden und das Fehlen des Rauchs zu sauberer Luft und damit gesunden Atemwegen f├╝hrt.

    ifolor macht unvergessliche Momente in personalisierten Fotoprodukten wiedererlebbar. Unser Angebot umfasst hochwertige Produkte wie Fotob├╝cher Fotokalender, Fotogrusskarten, Wanddekorationen, Fotogeschenke und Fotos. Als 1961 gegr├╝ndetes Familienunternehmen verkn├╝pfen wir Tradition mit Innovation und haben seit 2012 einen klimaneutralen Gesch├Ąftsbetrieb. ifolor ist in f├╝nfzehn L├Ąndern aktiv, besch├Ąftigt rund 250 Mitarbeitende und erzielt j├Ąhrlich mehr als 100 Mio. CHF Umsatz. Unsere beliebten Fotoprodukte fertigen wir am Schweizer Hauptsitz in Kreuzlingen und im finnischen Kerava.

    Medienkontakt
    Ifolor AG
    Michel Nellen
    Sonnenwiesenstrasse 2
    8280 Kreuzlingen
    Tel.: +41 (0)71 686 54 95
    E-Mail: pr@ifolor.ch

    Weitere Beitr├Ąge