Adventskalender auf die letzte Minute

Adventskalender auf die letzte Minute

So vieles will vor dem ersten Advent erledigt sein, dass manches auf der Strecke bleibt. Mit diesem Last-Minute-Adventskalender machen Sie Ihren Kindern eine besondere Freude – ganz ohne Süssigkeiten und grossen Bastel-Aufwand. Denn dieser bärtige Weihnachtsmann lässt sich Tag für Tag ein wenig am Bart frisieren, bis er hübsch fürs Fest ist. Ein Countdown der kreativen Art, der schon Kindergartenkinder überraschen wird!

Und so einfach ist der Last-Minute-Adventskalender gestaltet

Adventskalender auf die letzte Minute

Zeichnen Sie das Gesicht eines Weihnachtsmannes mit einem langen, ovalen Rauschebart – online finden Sie in Bilddatenbanken und bei der Bildersuche eine Fülle an Motiven und Illustrationen, die sich dafür nutzen lassen. Den Bart des Weihnachtsmannes unterteilen Sie in 24 schmale Streifen, die die Zahlen 1 bis 24 enthalten. Das Poster lassen Sie nun bei ifolor als Fotoposter in hoher Qualität abziehen. Es bietet sich das Format 20 x 30 Zentimeter an, wenn Sie einen Adventskalender gestalten möchten. Für mehrere Exemplare nutzen Sie doch gleich das praktische Format 40 x 40 Zentimeter, auf dem sich bequem zwei Weihnachtsmänner nebeneinander auf dem Poster arrangieren lassen. Schneiden Sie den Weihnachtsmann mit dem langen Bart einfach aus – und fertig ist der selbstgemachte Last-Minute-Adventskalender. Am 1. Dezember benötigen Sie nun nur noch eine Papierschere, dann kann das Frisiervergnügen beginnen!

Adventskalender auf die letzte Minute
Adventskalender auf die letzte Minute

Fotos und Text: Julia Marre • www.kommandokarottenbrei.de

Julia Marre ist freie Autorin und Journalistin mit einem Faible für Fotografie und Design. Sie betreibt den Blog Kommando Karottenbrei. Für ifolor bastelt sie mit Fotoprodukten und

Weitere Beiträge

nach oben