inspired by Martina Bisaz

Ein Berg in Rot-Weiss – Der Säntis im Kamerafokus

Kaum ein Schweizer oder eine Schweizerin hat mehr Instagram-Follower als sie. Die gebürtige Bündnerin Martina Bisaz begeistert als kitkat_ch auf der Fotoplattform Instagram mehr als 216`000 Follower mit ihren Landschaftsbildern. In ihren Oldtimern – einem Fiat 500 sowie einem orangen VW-Bus – reist die 36-Jährige quer durch die Schweiz und die Welt. Spektakuläre Fotos von verschneiten Bergkuppen, azurblauen Alpseen und nebelverhangenen Gebirgsmassiven sind ihr Markenzeichen. Für ifolor inspire verfasst Martina monatlich einen Beitrag rund um die Welt der

Fotografie und Fotoprodukte. Anlässlich des 1. Augusts packte Martina ihr Fotoequipment und fuhr mir ihrem VW-Bus Richtung Säntisgebirge. Ihr Ziel: Das perfekte Foto der grössten Schweizerfahne der Welt schiessen. Diese schmückte nämlich den Säntis zur Feier des Schweizer Nationalfeiertages.

Fotografier-Leidenschaft und Durchhaltewillen

Mit der Fotografie kam Martina Bisaz zum ersten Mal während ihrer Ausbildung zur wissenschaftlichen Illustratorin in Berührung, als sie an der Zürcher Hochschule der Künste einen Fotokurs belegte. 2017 kündigte sie ihre Stelle und tauschte das Illustratoren-Werkzeug gegen das Foto-Equipment ein. Ihr Ziel: als Freelance-Fotografin durchstarten und sich noch intensiver ihrem Instagram-Account widmen. Für ihre Fotografier-Leidenschaft, ihren Durchhaltewillen und die magischen Fotomomente wird sie täglich mit unzähligen Likes und Kommentaren aus aller Welt belohnt.
Wenn nötig, wartet sie stundenlang auf den perfekten Fotografiermoment – bis das Licht die gewünschte Silhouette auf die Landschaft zaubert, der Nebel die richtige Form angenommen hat oder der Wolkenbruch nach einem Sommerregen die gewünschte Farbstimmung erzeugt. Denn: Nur die besten Bilder schaffen es in ihren streng kuratierten Instagram-Feed.

Ihre Welt sind die Berge

In der unberührten Natur in Zizers GR ist sie aufgewachsen, umgeben von Bergen. Die Bergwelt hat für sie den Reiz nie verloren – nach wie vor ist sie hingerissen von der unerschöpflichen Vielfalt der Motive, welche die Felsen zu bieten haben. «Die Schönheit und Kraft, welche die Berge ausstrahlen, beeindrucken mich. Wenn ich sie betrachte, fühle ich mich frei und zufrieden – deshalb ziehen sie meine Kamera wohl magisch an», lacht Martina, die über den Säntis gespannte Schweizer Flagge im Visier und drückt den Auslöser.

Die Bilder in diesem Video und Beitrag stammen von Martina Bisaz und unterliegen ihrem Copyright.

Martina Bisaz neben ihrem orangefarbenen VW-Bus

Martina Bisaz

Kaum ein Schweizer oder eine Schweizerin hat mehr Instagram-Follower als sie. Die gebürtige Bündnerin Martina Bisaz begeistert als kitkat_ch auf der Fotoplattform Instagram mehr als 211`000 Follower mit ihren Landschaftsbildern. In ihren Oldtimern Fiat 500 und einem orangen VW Bus reist die 36-Jährige quer durch die Schweiz und die Welt. Und wie bei Heidi lässt sich auch über Martina sagen: ihre Welt sind die Berge. Fotos von eindrücklich verschneiten Bergkuppen, azurblauen Alpseen und nebelverhangenen Gebirgsmassiven sind ihr Markenzeichen. 2017 hat Martina Bisaz ihre Stelle als wissenschaftliche Illustratorin gekündigt und arbeitet seither als Freelance-Fotografin und widmet sich ihrem Instagram-Account. Für den Fotoblog inspire von ifolor verfasst Martina monatlich einen Beitrag rund um die Welt der Fotografie und Fotoprodukte.

Weitere Beiträge