NEU: Fotomemo - Jetzt bestellen!

Persönliche Geschenke zum Muttertag. Jetzt entdecken

Ostereier färben und gestalten: Die schönsten Ideen

Aussergewöhnliche Ostereier färben und gestalten

Tolle Ideen für selbstgemachte Osterdeko

Bunt gefärbte Ostereier gehören auf alle Fälle mit ins Osternäschtli und ausgeblasene, bemalte oder kunstvoll dekorierte Eier runden den Osterschmuck ab. Wir haben einige Ideen zusammengetragen, wie du ganz einfach aussergewöhnliche Ostereier selbst gestalten kannst. Lass dich von unseren Ideen inspirieren!

Ostereier mit Naturmaterialien gestalten

Mit einfachen Mitteln lassen sich Ostereier natürlich verschönern – es eignen sich gekochte Eier sowie ausgeblasene Eier. Mit ein paar selbst gefundenen oder im Bastelladen erworbenen Federn lassen sich Ostereier ganz unkompliziert zum Hingucker gestalten. Zusätzlich zu den Federn werden nur Serviettenkleber und ein weicher Pinsel oder ein kleiner Schaumstoffapplikator benötigt. Mit diesem werden die Federn vorsichtig und unter Beachtung der Richtung der Härchen am Ei festgeklebt. Die Federn sollten klein sein und der Kiel dünn, damit die Federn an den Eiern gut anliegen. Nach dem Trocknen kann eine zweite Schicht Serviettenkleber aufgebracht werden, um alles optimal zu fixieren. Ebenso einfach lassen sich die Federn auch mit einem hübschen Band oder Strick am Ei befestigen.

Tipp

Du kannst die Ostereier auch mit zuvor gepressten Blüten gestalten: Einfach vorsichtig mit Serviettenkleber am Osterei feststreichen und gut trocknen lassen. Besonders schön sind Frühblüher wie Schneeglöckchen, Krokusse oder Leberblümchen.

Ostereier mit Federn gestalten

Natürlich gefärbte Ostereier

Mit Naturfarben aus Gemüse, Obst und Kräuterextrakten lassen sich tolle Ostereier färben. Damit dies gut gelingt, benötigst du weisse Eier. Ausserdem je nach Farbwunsch für die Naturfarben:

Grün:
Spinat

Rot/blau:
Rotkohl

Gelb:
Kurkuma

Blau/lila:
Heidelbeeren

Rosa/rot:
Rote Bete oder Cranberrysaft

Rotbraun:
Zwiebelschalen

Braun:
Kaffee

Die jeweilige Färbezutat wird mit den Eiern in einen Topf gegeben, mit Wasser bedeckt und ca. 20 Minuten auf niedriger Stufe gekocht. Je nach gewünschter Farbintensität kann die Zeit auch länger sein. Nach 20 Minuten sollte man die Eier in ein hitzebeständiges Gefäß geben, mit der Flüssigkeit aus dem Topf Begießen und pro 250 ml Flüssigkeit einen guten Esslöffel Essig zugeben. Nach 4 – 12 Stunden können die Eier aus dem Sud genommen werden.

Tipp

Für ein stimmiges Osternest brauchst du natürlich nicht nur bunte Eier, auch Süsses und kleine Geschenke gehören dazu. Bei uns findest du viele tolle Fotogeschenke, wie Foto Untersetzer oder Fototassen. Noch mehr Inspiration findest du hier:

Ostereier mit Fotos: Die Foto-Eier

Mit einem ganz ähnlichen Prinzip wie sich Fotos auf Holz transferieren lassen, kannst du auch individuelle Ostereier mit Fotos gestalten.

Mit Serviettenkleber, einem weissem Ei, einem Pinsel und einem Laser-Ausdruck des Fotos – auf die richtige Grösse eiförmig zugeschnitten – kannst du loslegen. Zuerst wird das Ei mit Serviettenkleber eingestrichen, dann das Foto mit dem Bild nach unten daraufgelegt und wiederum mit Kleber bestrichen.

Wenn alles getrocknet ist, mit lauwarmem Wasser und einem Spülschwamm vorsichtig das Papier vom Ei entfernen und nach dem Trocknen das Bild noch einmal mit Kleber bestreichen – fertig. 

Ostereier mit Sprüchen und Mustern verzieren

Coole Sprüche und Muster für deine Ostereier

Mit einem einfachen Edding oder Lackstift lassen sich tolle Muster oder Schriftzüge auf ausgeblasene Eier malen. Damit der Osterstrauch modern und aufgeräumt daherkommt, nutzt man am besten die gleiche Farbe und malt unterschiedliche Muster oder Schriftzüge auf die Eier. Alternativ lassen sich ähnliche Muster in unterschiedlichen Farben aufmalen – zum Beispiel nur gestreifte oder gepunktete Ostereier. Ob einfaches Muster oder coole Hipster-Motive, wie Brillen oder Schnurrbärten - beim Gestalten sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Auf Pinterest sind Ostereier aktuell sehr beliebt, die mit der Lineart-Technik verziert werden. Dafür nimmst du einfach einen dünnen Edding zur Hand und ziehst abstrakte Formen mit einem Strich nach. Am besten gelingen diese kleinen Kunstwerke, wenn du das Muster vorher mit einem weichen Bleistift vorzeichnest. Zusätzlich kannst du den Eiern noch einen Farbklecks verpassen. Das erzeugt mehr Tiefenwirkung.

Ostereier mit Lineare-Technik verziert

Ostereier mit buntem Nagellack verzieren

Mit buntem Nagellack kannst du Ostereiern einen edlen Marmor-Look verpassen. Dafür benötigst du nur ausgeblasene weisse Eier, Nagellack in verschiedenen zusammenpassenden Farben, Holzspiesse und leere Joghurtbecher oder alte Gläser.

Die Arbeitsfläche sollte zum Schutz abgedeckt werden. Der Becher wird nun so hoch mit Wasser befüllt, dass sich das Ei komplett eintauchen lässt. Danach wird der Nagellack – entweder kreuz und quer oder in einem Muster – in den Becher gegossen. Nun in die Öffnung des Eis einen Spiess schieben und das Ei damit zügig völlig unter Wasser tauchen und wieder auftauchen lassen. Der Nagellack bleibt dabei am Ei haften. Um nichts zu verschmieren wird danach der zweite Spiess durch das andere Loch des Eis eingeführt und das Ei vorsichtig etwa zwei Stunden lang zum Trocknen über dem Becher abgelegt.

Tipp

Klebe das Ei mit dünnem Band ab und lackiere die freien Flächen mit Nagellack oder Bastellack. So kannst du coole grafische Muster erschaffen und die Eier farblich passend zu deiner Dekoration gestalten.

Besonders gut kommen die kleinen Kunstwerke in unseren Fototassen als Osternest zur Geltung. Einfach mit etwas Holzwolle oder Moos ausstopfen und du hast eine tolle Geschenkidee zum Osterfest.

Lackierte Ostereier

Inspirationen & Geschenkideen zu Ostern

Wir wünschen ein entspanntes und besinnliches Osterfest im Kreis deiner Liebsten mit einem gelungenen Oster-Menü. Fehlen dir noch Ideen und Inspirationen für Ostergeschenke? Lass dich einfach von uns inspirieren.

Weitere Beiträge