inspired by Martina Bisaz

DSC06697

Meine Lieblinge begleiten mich auch durchs 2018

My favourites are going to see me through 2018 too

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, deshalb habe ich mich diesen Monat den Kalendern gewidmet. Seit meiner Kindheit gestalte ich fast jedes Jahr selbstgemachte Kalender für meine Eltern, Grosseltern und weitere Familienmitglieder und Freunde. Das gehört einfach dazu. Nun konnte ich einmal verschiedene Kalendertypen testen, und schauen, welche in Zukunft weiterhin zu mir passen würden.
Ich habe mich für diese vier Kalender entschieden: Wandkalender Panorama, Wandkalender A4 hoch, Tischkalender und Küchenkalender.

Ich wollte den Kalendern verschiedene Themen widmen, die für mich und meine Familie wichtig sind und deshalb steht jeder Kalender unter einem anderen Motto. Mit der Qualität bin ich wie bei den Fotobüchern und Wanddekorationen sehr zufrieden. Das Papier ist schön dick und auch der Druck ist super klar! Dazu gibt das milchig-transparente Deckblatt den Kalendern einen eleganten modernen Look, der mir sehr gut gefällt.

1. Wandkalender Panorama

Für den Wandkalender Panorama habe ich eines meiner Lieblingsmotive ausgewählt. Und zwar meinen VW Bus. Der VW Bus war lange ein Traum von mir. Ich liebe alte Dinge, bin da auch etwas geprägt von meinem Vater, der ein Oldtimerliebhaber ist. Doch leider sind die alten VW Busse nicht ganz günstig und deshalb blieb es für mich lange nur ein Traum. Doch vor drei Jahren habe ich nicht lange gezögert, als ich diesen wunderschönen Bus im Internet gesehen habe.
Seither habe ich mit diesem Kleinod schon mehrere Trips in der Schweiz und rund um die Schweiz gemacht. Doch für eine längere Reise hat mir bisher leider die Zeit gefehlt. Das Problem ist, dass bei uns die wärmeren Monate ziemlich kurz sind und mir nicht viel Zeit bleibt mit dem Bus zu reisen. Im Winter habe ich den Bus ausgelöst und warte jedes Mal sehnsüchtig auf den Frühling, wenn es wieder los gehen kann. Daher ist ein Kalender meines VW Busses genau das Richtige, um die Vorfreude anzukurbeln.

Die Bilder kommen in diesem Kalender wunderbar zur Geltung. Der Kalender ist ziemlich gross und deshalb braucht man auch etwas Platz, damit sich die Schönheit der Fotos so richtig entfalten kann.

My favourites are going to see me through 2018 too
My favourites are going to see me through 2018 too
My favourites are going to see me through 2018 too

2. Wandkalender

Den Wandkalender A4 wollte ich für meine Eltern machen. Meine Mutter liebt Kalender mit meinen Bildern und freut sich jedes Jahr über einen neuen. Meine Eltern haben vor ca. 15 Jahren ein altes Engadinerhaus in Latsch gekauft, in das sie sich gleich am ersten Tag verliebt haben. Und ich auch. Ich liebe dieses Haus und was meine Eltern daraus gemacht haben, wie ich auch das Dorf und die Umgebung liebe. Das war auch der Grund, warum ich mir hier mein eigenes Heim gebaut habe. Doch zurück zum Kalender. Ich wollte den Kalender mit verschiedenen Details des Hauses füllen: Fenster, Türen, Wandverzierungen, Stimmungsbilder von Innenräumen etc.. Das Format finde ich super für einen etwas kleineren Raum oder eine kleine Wand.

My favourites are going to see me through 2018 too
My favourites are going to see me through 2018 too
DSC06723

3. Tischkalender

Der Tischkalender sollte meinen Arbeitsplatz zieren. Das heisst, ich wollte ein Thema, welches eine wichtige Rolle in meinem Leben spielt und somit auch während meiner Arbeitszeit immer bei mir ist. Und das ist mein Kater. Andere würden vielleicht einen Kalender von ihren Kindern machen, aber da ich keine Kinder habe, steht mein Kater an ihrer Stelle. Ich habe die Fotos jeweils den Jahreszeiten entsprechend ausgewählt, soweit solche Fotos vorhanden waren. Dieser Kalender hat mich sehr positiv überrascht. Ich hätte mir vermutlich keinen solchen Tischkalender bestellt, aber nachdem ich ihn bekommen habe, muss ich sagen, bin ich davon sehr überzeugt und würde ihn gleich wieder bestellen. Das Design ist schlicht und einfach, genau so, wie es mir gefällt. Und wenn man an einem Pult mit Computer arbeitet, ist es super praktisch, immer einen Überblick auf den aktuellen Monat zu haben und dazu noch ein Foto, welches das Herz berührt.

DSC06659
DSC06668
DSC06665

4. Küchenkalender

Für den Küchenkalender habe ich das Thema «Bergwelten» gewählt. Die Berge sind ein wichtiger Teil meines Lebens, deshalb sind sie auch eines meiner Lieblingsmotive. Ich dachte sofort, dass dieser Kalender perfekt für meine Grossmutter wäre. Sie liebt die Berge auch so sehr, lebt aber in Basel und sieht sie daher eher selten. Sie freut sich jedes Mal unheimlich fest, wenn sie Bergfotos von mir in Kalenderform bekommt. Und der Küchenkalender ist perfekt für sie, weil sie darin ihre Termine so schön notieren kann.

DSC05806
DSC05817
DSC05836

Die Bilder in diesem Video und Beitrag stammen von Martina Bisaz und unterliegen ihrem Copyright.

Martina Bisaz neben ihrem orangefarbenen VW-Bus

Martina Bisaz

Kaum ein Schweizer oder eine Schweizerin hat mehr Instagram-Follower als sie. Die gebürtige Bündnerin Martina Bisaz begeistert als kitkat_ch auf der Fotoplattform Instagram mehr als 211`000 Follower mit ihren Landschaftsbildern. In ihren Oldtimern Fiat 500 und einem orangen VW Bus reist die 36-Jährige quer durch die Schweiz und die Welt. Und wie bei Heidi lässt sich auch über Martina sagen: ihre Welt sind die Berge. Fotos von eindrücklich verschneiten Bergkuppen, azurblauen Alpseen und nebelverhangenen Gebirgsmassiven sind ihr Markenzeichen. 2017 hat Martina Bisaz ihre Stelle als wissenschaftliche Illustratorin gekündigt und arbeitet seither als Freelance-Fotografin und widmet sich ihrem Instagram-Account. Für den Fotoblog inspire von ifolor verfasst Martina monatlich einen Beitrag rund um die Welt der Fotografie und Fotoprodukte.

Weitere Beiträge