Neue Produkte: Fotocollage mit Galerierahmen und mehr. Jetzt entdecken!

  • Bike to Work @ifolor: Eine Challenge für die Gesundheit sowie Förderung einer nachhaltigen Mobilität

    Bike to Work @ifolor: Eine Challenge für die Gesundheit sowie Förderung einer nachhaltigen Mobilität

    Auch 2021 hat das ifolor-Team von Mai bis Juni an der bekannten Bike to Work Challenge teilgenommen. Aufgrund der angepassten Situation durften dieses Jahr auch private Reisen mit dem Velo mitgezählt werden, da die meisten Mitarbeiter nach wie vor von zu Hause aus arbeiten. Gerade die aktuelle Situation dürfte die Motivation der Mitarbeitenden zur Teilnahme von Bike to Work gefördert haben, da sie sich nebst den klassischen Home-Office Tagen nach mehr Fitness im Alltag sehnen.

    Wir haben mit dem Fahrrad ein Resultat von sage und schreibe 3101 Kilometern eingefahren

    5 ifolor Teams haben an der Challenge teilgenommen, die an 343 Velo-Tagen gesamthaft 3101 Kilometer geradelt sind. Ein Resultat, dass sich zeigen lassen kann! Ein voller Erfolg und ein grosser Spass für die teilnehmenden Mitarbeiter.

    10 Kilometer = 1 Baum

    Nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter wurde gefördert: Um der Challenge noch einen weiteren Anreiz zu verleihen, hat sich ifolor zusätzlich dazu entschieden, pro gefahrenen 10 Kilometern pro Mitarbeiter einen Baum zu pflanzen. Der ifolor Wald konnte somit nochmals um einige Bäume erweitert werden. Hier findest du Informationen, zu weiteren Aktionen zum Thema ifolor Unternehmenswald.

    Natürlich konnte durch den Verzicht von Autofahrten und entsprechend dem Einsatz von mehr Fahrradfahrten der Reduktion von CO2-Emission entgegengewirkt werden. Rundum ein tolles Projekt und ifolor freut sich bereits auf die Bike to Work Challenge 2022.

    Bike to work
    Bike to work

    Was ist Bike to Work eigentlich?

    Bike to Work ist eine schweizweite Aktion zur Gesundheitsförderung in Unternehmen. Jährlich treten über 70'000 Pendelnde in die Pedale und setzen während dieser Zeit das Fahrrad, anstelle üblicher Verkehrsmittel, auf ihrem Arbeitsweg ein. Rund 2400 Betriebe stärken mit Hilfe von bike to work den Teamgeist und die Fitness ihrer Mitarbeitenden und bekennen sich zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten.

    Erfahre mehr über die coole Aktion: https://www.biketowork.ch/

    Wie funktioniert Bike to Work?

    Ein Unternehmen meldet den Betrieb für die Challenge an und übernimmt die Teilnahmegebühr. Die Mitarbeitenden des Betriebs bilden Viererteams und fahren an möglichst vielen Tagen mit dem Velo zur Arbeit. Die zurückgelegten Kilometer werden online im Challenge-Kalender eingetragen. Wer an mindestens der Hälfte seiner Arbeitstage das Velo eingesetzt hat, nimmt an der Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es Preise im Wert von über CHF 120'000.-.

    Wer steht dahinter:

    bike to work ist ein Projekt von Pro Velo Schweiz. Der Verband Pro Velo Schweiz setzt sich für die Interessen der Velofahrenden ein. Ziel ist, das Fahrrad als umweltfreundliches, energiesparendes und gesundes Verkehrsmittel zu fördern.

    Weitere Informationen zu Pro Velo Schweiz: www.pro-velo.ch

    Bike to work
    Bike to work

    Weitere Beiträge