NEU: Fotobadetuch - Jetzt bestellen!

NEU: Fotopuzzle 1500 - Jetzt bestellen!

Als Schweizer Marktführer für personalisierte Fotoprodukte verarbeitet ifolor jedes Jahr Millionen Fotos von Kundinnen und Kunden. Für den ersten Fotoreport der Schweiz erlaubte sich das Familienunternehmen, anonymisierte Metadaten von 6.2 Millionen Bildern auszuwerten. Welche Kamerahersteller sind bei ifolor-Kunden am beliebtesten? Welche Rolle spielt das Thema mobile Fotografie? Dieser Fotoreport gibt Antworten auf diese und weitere Fragen und verrät zudem, an welchem Tag die meisten Fotos entstanden sind.

«Uns interessierte nicht, was auf den Bildern zu sehen war, sondern wie sie fotografiert wurden.»

- Filip P. Schwarz, CEO Ifolor AG

Hier können Sie den ifolor-Fotoreport kostenlos herunterladen.

Schweiz favorisiert Canon, Nikon und Apple

Kamerahersteller bringen facettenreichere Fotokamerasysteme und -modelle auf den Markt. Spiegelreflex-, Kompaktsystem-, Bridge-, Systemkameras und Smartphones sind Profi- wie Hobbyfotografen als Modelltypen längst geläufig. Seit geraumer Zeit sorgen auch die sogenannten Action Cams – kleine, leichte Videokameras – für Aufsehen. Ein Blick auf das Ranking der Kamerahersteller verrät, dass Canon, Nikon und Apple zu den am häufigsten verwendeten Kameraherstellern der ifolor-Kunden gehören.

2868x960_lp_fotoreport_infogfx_3_DE

Ranking der am häufigsten verwendeten Kamerahersteller der ifolor-Kunden.  

1410_lp_fotoreport_2_DE

Die am häufigsten von ifolor-Kunden verwendeten Kameratypen.

Kompaktkameras verlieren an Terrain

2005 feierte der Schweizer Imaging-Markt mit 932‘000 verkauften Geräten und einem Gesamtumsatz von 527 Mio. Franken seinen Höhepunkt. Seither sind die Umsätze rückläufig. Von diesem Rückgang sind fast alle Gerätekategorien gleichermassen betroffen. Kompaktkameras gehören aber zu den grössten Verlierern. Dieses Bild zeichnen auch die ausgewerteten Daten der von ifolor verarbeiteten Fotos. Lagen die Kompaktkameras 2013 noch mit 34.4 Prozent auf dem zweiten Platz, wurden sie ein Jahr später von den Smartphones überholt.
2868x960_lp_fotoreport_infogfx_2_DE

Apple hat noch die Nase vorn.  

ifolor-Kunden sind iOS-Benutzer

31 Prozent aller ausgewerteten Fotos wurden mit einem Smartphone aufgenommen. Ein Jahr zuvor lag der Smartphone-Anteil noch bei rund 23 Prozent. 70.4 Prozent aller Smartphone-Bilder wurden 2014 mit einem Gerät von Apple geknipst. Auf Platz zwei folgt Samsung, gefolgt von Sony auf Rang drei. Rang vier und fünf gehen an HTC und Nokia.

«Für den Moment gilt: iOS-Benutzer lassen bei ifolor 2.5-mal mehr Bilder verarbeiten als Android-Benutzer. Dass sie auch die fleissigeren Fotografen sind, bleibt nur zu vermuten.»

- Filip P. Schwarz, CEO Ifolor AG

Kunden fotografieren mit ISO-Standardwerten

Der ISO-Wert steht bei Digitalkameras für die Lichtempfindlichkeit des Bildsensors. Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiv ermöglichen es heute, perfekte Bilder auch bei beinahe kompletter Dunkelheit aufzunehmen. Mit ISO-Werten von bis zu 6400 liegen Spiegelreflexkameras deutlich vor Smartphones, die im Durchschnitt einen Wert von 800 erreichen. Auffällig: 56.7 Prozent der Smartphone-User fotografieren mit ISO-Werten, die deutlich unter den Möglichkeiten ihrer Geräte liegen.
Der fotoreichste Tag 2014

Der fotoreichste Tag 2014

Von den ausgewerteten Fotos wurden 46‘041 Bilder am Sonntag, dem 28. September 2014 aufgenommen. Ein Blick zurück verrät, dass es sich um einen herrlichen Spätsommertag mit Temperaturen zwischen 22 und 25 Grad handelte. Vielleicht war das strahlende Wetter ja auch Schuld an der im Jahresvergleich eher tiefen Stimmbeteiligung an diesem Abstimmungssonntag. Diese betrug bei den beiden Volksinitiativen «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!» und «Für eine öffentliche Krankenkasse» rund 46 Prozent.

Weitere Ergebnisse zum Download

Die fünf hier aufgeführten Erkenntnisse zeigen nur einen Teil der Schweizer Fotografie-Landschaft. Weitere Erkenntnisse und präzisere Aussagen finden sich im ersten ifolor-Fotoreport, der kostenlos zum Download bereitsteht.

Haben Sie Fragen zum Foto Report von ifolor? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

Ifolor AG
Sonnenwiesenstarsse 2
8280 Kreuzlingen
Tel: +41 (0) 71 686 54 95
E-Mail: pr@ifolor.ch