Fotowettbewerb "Mein Sommer". Jetzt mitmachen & gewinnen.

25% auf dein Booklet. Mehr erfahren.

Ein gestalteter Scrapbook-Eintrag zum Thema Reisen

Scrapbooking – Erinnerungen kreativ und individuell festhalten

Gestaltungstipps mit Fotos, Souvenirs und Schrift

Es kommt nicht selten vor, dass sich nach einer Familienfeier oder einer Reise neben unzähligen Fotos auch Kleinigkeiten wie Eintritts-, Einladungs- oder Tischkarten angesammelt haben. Um diese kleinen Erinnerungsstücke aufzuheben und zu präsentieren, bietet sich das neue Bastelhobby «Scrapbooking» an.

Die Gestaltung eines Scrapbooks ist ein DIY-Trend aus den USA, in dem Fotos mit weiteren Mitbringseln, passenden Aufklebern, Deko-Elementen sowie Schrift zusammengebracht werden. Dadurch zeigen Scrapbooks, auch Schnipselbuch genannt, nicht nur eine Aneinanderreihung von Fotos, sondern erzählen die Geschichten Ihrer Erlebnisse auch mit Elementen wie Handschrift und Souvenirs.

Was wird für die Erstellung eines Scrapbooks benötigt?

Die Basis eines Scrapbooks ist das Buch selbst. Hierfür werden gerne ordner-ähnliche Ringbücher verwendet, bei denen sich die einzelnen Seiten ein- und ausheften lassen. Eine Verwendung von Fotoalben oder Notizbüchern mit einer geklebten Bindung ist auch möglich. Diese bieten allerdings deutlich weniger Gestaltungsfreiheit und sind bei der Anzahl der verfügbaren Seiten eher unflexibel.

Haben Sie sich für ein Ringbuch entschieden, kommt die Wahl des Scrapbook-Papiers hinzu. Sie können für die Gestaltung des Buches Papier in nur einer Farbe oder in verschiedenen Farben und Mustern verwenden. In den meisten Bastelgeschäften gibt es Designblöcke, welche Papier mit unterschiedlichen Mustern und Motiven bieten. Diese Papierbögen können Sie dann als Grundfläche Ihrer Seite sowie für ausgeschnittene Deko-Elemente verwenden.

Bastelmaterialien für ein DIY-Scrapbook

Des Weiteren benötigen Sie:

  • persönliche Fotos
  • Souvenirs – wie Eintrittskarten, Einladungskarten, Stadtpläne, Flyer und vieles mehr
  • Thematisch passende Aufkleber
  • Deko-Elemente, wie Buchstaben und Motive aus Pappe oder Holz, Stoffbänder, kleine Wimpelketten und ähnliches
  • Washi Tape – zum Befestigen und Verzieren Ihrer Fotos
  • Säurefreien Kleber – vor allem Kleberoller oder -stempel eignen sich, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen
  • Filz- oder Buntstifte
  • Schere und Lineal

Tipp

Nutzen Sie bei den Souvenirs oder den Deko-Elementen Gegenstände wie kleine Steine oder Muscheln, lassen sich diese nicht mit einem Kleberoller oder einem Klebestempel befestigen. Greifen Sie hier auf eine Heissklebepistole zurück. Zudem sollten Sie darauf Achten, dass die Deko-Elemente weder zu gross noch zu dick sind.

Auswahl der Fotoprodukte für ein Scrapbook

Anders als bei einem Fotobuch ist es bei einem Scrapbook nicht das Ziel, viele Bilder pro Seite abzubilden. Ganz im Gegenteil – manche Seiten zeigen nur ein Foto, welches von weiteren Erinnerungsstücken und Deko-Elementen umrahmt wird.

Für das Scrapbook können Sie Digitalabzüge nutzen. Bleiben Sie hier bei den kleineren Formaten, wie Format 9, 10 oder 11 Zentimeter, um auf den einzelnen Seiten des Scrapbooks Spielraum für weitere Elemente zu lassen.

Eine schöne Alternative zu den Digitalabzügen sind die quadratischen Square- und Retro Prints von ifolor. Vor allem die Retro Prints verleihen dem Scrapbook durch ihre Polaroid-Optik einen besonderen Charme. Ein weiterer Vorteil: Die breite weisse Fläche unter dem Foto bietet Platz für passende Beschriftungen.

Peppen Sie die Seiten ausserdem mit selbstgestalteten Fotostickern auf, die Sie sowohl rund als auch rechteckig bestellen können. Durch die Verwendung von Fotostickern gelingt es Ihnen, persönliche Fotos und Dekoration miteinander zu verbinden.

verschiedene Fotoprodukte für ein Scrapbook – Digitalabzüge, Retro Prints und Fotosticker

Tipp

Denken Sie bereits bei der Bestellung der Fotoprodukte über die Anordnung in Ihrem Scrapbook nach. Nutzen Sie für Fotos, die Sie in den Fokus stellen möchten, Digitalabzüge oder Retro Prints. Aufnahmen, welche zum Hauptfoto passende Details zeigen, stellen hier als Fotosticker eine gute Ergänzung auf der Seite des Scrapbooks dar.

Die Seiten eines Scrapbooks gestalten

Legen Sie sich zu Beginn alle Fotos und Bastelmaterialien bereit. Nehmen Sie sich die Fotos für die erste Seite zur Hand. Begrenzen Sie sich hier auf maximal vier Fotos pro Seite, um diese nicht zu überladen.

Tipp

Die Anzahl der Fotos wird vor allem durch die Menge der dazugehörigen Erinnerungen und Souvenirs bestimmt. Umso mehr Souvenirs Sie einem bestimmten Foto zuordnen können, desto geringer sollte die Anzahl der Fotos sein.

Ordnen Sie zunächst alle Fotos und Souvenirs lose auf der Seite an, um deren Position zu bestimmen. Setzen Sie mit einem Bleistift dezente Markierungen an den Stellen, an denen Sie Fotos, Einladungskarten und ähnliches befestigen möchten. Sobald Sie sich über die Anordnung aller Elemente sicher sind, können Sie diese mit Ihrem Kleberoller, dem Washi Tape oder der Heissklebepistole anbringen.

Je nachdem, ob Sie sich für einen einfarbigen oder einen gemusterten Untergrund entschieden haben, bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Bei einem bereits gemusterten Hintergrund wirkt es meist schöner, die Gestaltung dezenter zu halten. Haben Sie sich jedoch für ein schlichtes einfarbiges Papier entschieden, können Sie Ihre Fotos noch mehr in den Vordergrund stellen, indem Sie es mit einem passenden Papier aus einem Designblock umrahmen. Aus diesen gemusterten Papieren lassen sich ganz einfach weitere Deko-Elemente für Ihr Schnipselbuch basteln. Schneiden Sie einfach unterschiedliche Formen, wie Herzen, Sterne, Dreiecke oder ähnliches, aus dem Motivpapier aus. Selbstgebastelte Wimpelketten sind eine weitere Möglichkeit, um das Design noch etwas dreidimensionaler zu gestalten.

«Bilder sagen mehr als tausend Worte» - dennoch können einzelne Worte, Zitate und Sprüche die Aussagen der Bilder unterstreichen. Vereinzelte Worte lassen sich gut mit Buchstaben aus Holz oder Papier darstellen – auch die Verwendung von Scrabble-Buchstaben ist hier möglich. Wer etwas mehr Text in seinem Scrapbook hinterlassen möchte, kann dies handschriftlich oder mit einem ausgedruckten Text in einer schönen Schrift tun. Gerade für Handgeschriebenes ist ein kleiner Exkurs in den Bereich des Handletterings hilfreich.

Fertig gestalteter Scrapbook-Eintrag zum Thema Sommer und Reise

Fazit

Es gibt unzählige Anlässe, die sich für ein Scrapbook eignen – seien es Reisen, von denen man unterschiedliche kleine Souvenirs mitbringt, Feste und Feiern oder die vielen Ereignisse im Leben des eigenen Kindes. So bewahrt das Scrapbook nicht nur die Fotos der schönen erlebten Momente, sondern viele kleine Details, wie beispielsweise die ersten Söckchen des Kindes, eine Serviette von einem Besuch im Restaurant, Konzertkarten und ähnliches. Durch das Zusammenspiel von Fotos, greifbaren Erinnerungsstücken und lieben Worten können Sie schöne Momente nochmals erleben.

Weitere Beiträge