­čÜĘ Black Friday Weekend: jetzt bis 28.11. profitieren!┬á­čÜĘ

  • Alter Landschaftsfotograf

    Die Geschichte der Fotografie

    Auftakt zur neunteiligen Serie

    Die Fotografie ist seit ihrer Entstehung ein beliebtes Medium. Mit ihr k├Ânnen wir dokumentieren, experimentieren, erinnern. War eine Kamera vor 100 Jahren noch eine Besonderheit, kommen wir heutzutage kaum noch ohne die digitale Spielerei aus. Alles muss festgehalten werden; jede Mahlzeit, jeder Urlaub und jede Party wird mittels der kleinen Helfer f├╝r die Ewigkeit konserviert.

    Die Fotografie ist heute nicht mehr wegdenkbar. Vor ├╝ber 175 Jahren hielt sie Einzug in jedermanns Leben und macht seitdem eine stetige und nicht enden wollende Entwicklung durch. Diese Reihe zeigt Ihnen die wichtigsten Meilensteine und bahnbrechendsten Erfindungen der Fotografie in neun Teilen.

    Teil 1: Erste Fotografien von 1839 bis 1880

    Im ersten Teil der Geschichte der Fotografie gehen wir ganz an den Anfang. Der 19. August 1839 gilt als die Geburtsstunde der Fotografie. Die Akademie der K├╝nste l├Ądt in Paris ein und stellt die Camera Obscura vor. Mit dieser war Joseph Nic├ęphore Ni├ępce dreizehn Jahre zuvor bereits das erste Foto gelungen.

    Teil 2: Die Industrialisierung der Fotografie

    Die Industrialisierung h├Ąlt auch in den Bereich der Fotografie Einzug. Um 1890 l├Âsten Rollfilmkameras die bis dahin gebr├Ąuchlichen Plattenkameras ab. Der zweite Teil der Reihe dreht sich genau um dieses Thema und die Kodak Nr. 1.

    Teil 3: Die Fotografie ab 1925 und die Entwicklung der Leica

    Ernst Leitz II und Oskar Barnack revolutionieren mit der Leica und ihrem 24x36mm Aufnahmeformat die Fotografie. Sie wird erstmal auf der Fr├╝hjahrsmesse ÔÇ×Kino, Foto, Optik und FeinmechanikÔÇť in Leipzig vorgestellt. Ausserdem gelingt Harold E. Edgerton erstmals die Herstellung eines Elektronenblitzger├Ąts. Aufbauend auf dieser Erfindung ist die Exakta Modell B der Dresdner Firma Ihagee der erste Fotoapparat mit eingebauter Lichtsynchronisation.

    Teil drei der Geschichte der Fotografie steht ganz im Zeichen der beliebten Kleinbildkamera Leica und der Erfindung des Blitzlichts.

    Teil 4: Die Entdeckung des Farbfilms 1936

    Im Oktober 1936 wird der erste Farbfilm f├╝r alle Fotokameras vorgestellt, der ÔÇ×Agfacolor-Neu-FilmÔÇť. Es gab bereits davor Farbfilme, jedoch nur f├╝r die Leica und Contax. Die Agfa AG machte Farbfotografie f├╝r jedermann m├Âglich. Lesen Sie im vierten Teil die spannende Geschichte der beliebten Farbfilm-Firma.

    Teil 5: Die Spiegelreflexkamera und die 1960er Jahre

    Teil f├╝nf ist vollgepackt mit vielen Neuheiten der 50er und 60er Jahre. Nach einer 320-j├Ąhrigen Entwicklungsphase k├Ânnen sich Spiegelreflexkameras fest auf dem Markt etablieren. Bereits im Jahr 1686 wurde das Prinzip der Spiegelreflexion erstmals durch den Optiker Johann Zahn beschrieben. 1963 stellt Canon dann die erste Kamera mit automatischer Sch├Ąrfeeinstellung vor. Rund zehn Jahre sp├Ąter setzt Rollei mit einer vollautomatischen Kamera noch eins drauf.

    Teil 6: Die Durchsetzung der Sofortbildkamera

    Im sechsten Teil der Geschichte der Fotografie geht der Trend zum Sofortbild. Auf der Photokina 1976 stellt Kodak erste Sofortbildkamera-Modelle ihrer EK-Serie vor. Sp├Ąter f├╝hrt ein Patentstreit mit der Firma Polaroid dazu, dass Kodak die Produktion einstellen muss.

    Teil 7: Die Digitalisierung der Fotografie schreitet voran

    1991 pr├Ąsentiert Dycam auf der CeBIT ihr Model 1, die erste ÔÇ×richtigeÔÇť Digitalkamera. Ein Jahr sp├Ąter ziehen bekannte Firmen wie Kodak und Rollei nach. Erfahren Sie im sieben Teil alles ├╝ber die Digitalisierung im Bereich der Fotografie.

    Teil 8: Alles neu macht die Jahrtausendwende: Smartphone-Kameras

    Im vorletzten Teil der Geschichte der Fotografie sind Smartphone-Kameras auf dem Vormarsch. W├Ąhrend Japan bereits im Jahr 1999 das erste Fotohandy auf den Markt bringt, dauert dies im deutschsprachigen Raum drei weitere Jahre. 2002 erscheinen daf├╝r mit dem Nokia 7650, dem Panasonic EB-GD87 und dem Sharp GX10 gleich drei Fotohandys auf dem Markt.

    Teil 9: Action-Cams, Drohnen und andere Neuheiten

    Mit der GoPro 35mm, einer Action-Kamera, wird eine neue Innovation im Bereich der Fotografie eingef├╝hrt. Es folgen neue Erfindungen wie Kamera-Smartphones, Drohnen f├╝r den privaten Gebrauch und Selfie-Sticks. Der letzte Teil der Geschichte der Fotografie widmet sich allen Neuheiten der vergangenen Jahre und wirft einen Blick in die Zukunft.

    Geschichte der Fotografie ÔÇô Stand Juni 2016

    Newsletter-Anmeldung

    Newsletter

    Melde dich zum ifolor Newsletter an und erfahre als erstes von Aktionen, Innovationen oder inspirativen Blog Beitr├Ągen. Jetzt registrieren. Wir freuen uns auf dich!

    Weitere Beitr├Ąge