­čÜĘ Black Friday: Jetz profitieren ­čÜĘ

  • Kostenlose Postkarten f├╝r die Schweiz

    Mit ifolor den Liebsten trotz Quarant├Ąne N├Ąhe schenken

    Kostenlose Postkarten f├╝r die Schweiz

    Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus h├Ąlt die Menschen auf Abstand. ifolor m├Âchte die zwischenmenschliche Verbundenheit f├Ârdern und erm├Âglicht deshalb allen Schweizerinnen und Schweizern ab sofort den kostenlosen, weltweiten Postkartenversand. So k├Ânnen Generationen gefahrlos in Kontakt bleiben.

    Das Bild gleicht sich weltweit: Die Menschen bleiben im Kampf gegen Covid-19 zuhause und minimieren den physischen Kontakt auf das N├Âtigste. Was bleibt, sind elektronische Hilfsmittel wie Telefonate, E-Mails oder Videoschaltungen mit nahestehenden Personen, die nicht im selben Haushalt leben. Um den Austausch nicht nur auf digitale Kan├Ąle zu beschr├Ąnken, lanciert ifolor ab sofort den kostenlosen, weltweiten Postkartenversand. Denn eine haptische Postkarte mit Bild ist eine aussergew├Âhnlich sch├Âne, emotionale Geste, ├╝ber die sich Grosseltern, die beste Freundin oder auch die eigenen Eltern erfreuen d├╝rften.

    Erh├Ąltlich sind zwei Postkartenformate: 15x10cm und Panorama 20x10cm. Die Postkarten k├Ânnen ├╝ber die ifolor App (iOS oder Android) erstellt, mit personalisierbarer Briefmarke versehen und versendet werden-ganz ohne Versandkosten! Da der pers├Ânliche Besuch wegf├Ąllt, l├Ąsst sich so im Handumdrehen mit einem kleinen Zeichen grosse Freude bewirken. Es besteht keine Limitierung der Anzahl Postkarten, die man t├Ąglich versenden kann. Diese Spezialaktion dauert bis Ende April oder solange Vorrat.

    So geht ifolor mit der aktuellen Situation rund um Covid-19 um ifolor hatte fr├╝hzeitig auf die Coronavirus-Krisensituation reagiert und schon Ende Februareine eigene Task Force gegr├╝ndet. Noch bevor der Bundesrat, gest├╝tzt auf das Epidemiengesetz, die besondere Notlage ausrief, hatte ifolor bereits alle Gesch├Ąftsreisen abgesagt und Home Office eingef├╝hrt. Alle Messebesuche und Schulungen wurden umgehend storniert, Desinfektionsmittel -auch f├╝r unterwegs -bereitgestellt und Mitarbeiter regelm├Ąssig ├╝ber Hygiene-und Schutzmassnahmen informiert.

    Dank der fr├╝hzeitigen Planung konnte ifolor in enger Abstimmung mit den Lieferanten die Produktionsmaterialien aufstocken. Inzwischen arbeiten alle Mitarbeitende, wo m├Âglich, im Home Office. Die Fertigungsstandorte in Kreuzlingen und Kerava (Finnland) erf├╝llen die Social Distancing Anforderungen und halten die Produktion weiterhin aufrecht. Mit Lieferverz├Âgerungen ist aktuell nicht zu rechnen.

    ifolor macht unvergessliche Momente in personalisierten Fotoprodukten wiedererlebbar. Unser Angebot umfasst hochwertige Produkte wie Fotob├╝cher Fotokalender, Fotogrusskarten, Wanddekorationen, Fotogeschenke und Fotos. Als 1961 gegr├╝ndetes Familienunternehmen verkn├╝pfen wir Tradition mit Innovation und haben seit 2012 einen klimaneutralen Gesch├Ąftsbetrieb. ifolor ist in f├╝nfzehn L├Ąndern aktiv, besch├Ąftigt rund 250 Mitarbeitende und erzielt j├Ąhrlich mehr als 100 Mio. CHF Umsatz. Unsere beliebten Fotoprodukte fertigen wir am Schweizer Hauptsitz in Kreuzlingen und im finnischen Kerava.

    Medienkontakt
    Ifolor AG
    Michel Nellen
    Sonnenwiesenstrasse 2
    8280 Kreuzlingen
    Tel.: +41 (0)71 686 54 95
    E-Mail: pr@ifolor.ch

    Weitere Beitr├Ąge