Fehlerbehebung bei unvollständiger Datenübertragung

Was kann ich tun, wenn die Datenübertragung abgebrochen wird?

Sie haben im ifolor Designer Ihr Fotoprodukt erstellt, zum Beispiel ein Fotobuch und stellen bei der Datenübertragung fest, dass es sehr lange dauert oder nichts mehr zu passieren scheint. Das kann an verschiedenen Faktoren liegen und wir helfen Ihnen, diese zu beheben.

So geht’s:

Ein Grund für Probleme bei der Datenübertragung kann die Dauer der Übertragung sein. Nimmt sie viel Zeit in Anspruch, kann es vorkommen, dass die Netzwerkverbindung zum Energiesparen unterbrochen wird und die Daten somit nicht vollständig übermittelt werden können.

Achten Sie beim Abschliessen Ihrer Bestellung daher auf eine möglichst schnelle Internet- und Netzwerkverbindung. Mobile Netzwerke oder auch manche öffentliche WLAN-Verbindungen können nicht dasselbe leisten, wie Ihre Internetverbindung zuhause und senden die Daten Ihres Fotoproduktes möglicherweise zu langsam an uns. Auch die Grösse und Anzahl Ihrer Bilder kann hier eine Rolle spielen und die Übertragung beeinträchtigen.

Wurde die Datenübertragung unterbrochen, können Sie anschliessend den Status der einzelnen Dateien prüfen. Sie können die fehlenden Dateien dann erneut übertragen.

Screenshot Übertragungsstatus von ifolor

Wenn nach einigen Minuten Wartezeit kein Fortschritt im Übertragungsfenster zu sehen ist, können Sie den Upload-Versuch auch einfach neu starten. Klicken Sie dazu auf „Abbrechen“. Anschliessend werden Sie in einem Info-Fenster darauf hingewiesen, dass nicht alle Dateien übertragen werden konnten, da der Upload abgebrochen wurde. Bestätigen Sie die Frage, ob ein neuer Übertragungsversuch gestartet werden soll mit „Ja“.

Screenshot Infofenster von ifolor

Hinweis: Beachten Sie bei der Produktgestaltung, dass sehr grosse Fotos ab 50‘000 KB möglicherweise die maximale Dateigrösse überschreiten und die Datenübertragung dann in den meisten Fällen nicht erfolgen kann. Dies ist zum Beispiel bei hochauflösenden Panoramafotos der Fall. Verkleinern Sie die Dateien mit einem Bildbearbeitungsprogramm und starten Sie die Datenübertragung erneut.